Rezensionen

Up All Night (April Dawson)

Zum Inhalt

Wie weit würdest du für deine große Liebe gehen? Als Taylor Jensen an ein und demselben Tag nicht nur ihren Job an einen Kollegen verliert, sondern auch ihren Freund beim Fremdgehen erwischt, hat sie von Männern erst einmal genug. Völlig verzweifelt läuft sie Daniel Grant in die Arme, der ihr ein Zimmer in seiner WG anbietet. Einst waren sie beste Freunde, aber ein männlicher Mitbewohner mit sexy Tattoos und einem unwiderstehlichen Lächeln ist das Letzte, was Tae jetzt gebrauchen kann. Doch Dan steht schon lange auf Männer, weshalb das heiße Prickeln zwischen ihnen nichts zu bedeuten hat – oder etwa doch? (Zitat Klappentext)

Meine Meinung

Witzig, romantisch, zum Wohlfühlen! Direkt nach den ersten Seiten konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Der Schreibstil ist super angenehm, leicht und flüssig, so dass ich der Geschichte gut folgen konnte und auch sofort in der Handlung war.

Der Einstieg in die Story ist ereignisreich, die Protagonistin Taylor erlebt eine Katastrophe nach der anderen. Ohne Job, ohne Freund, ohne Auto und ohne Wohnung ist sie am Ende des schrecklichsten Tags ihres Lebens buchstäblich am Boden. An ihrem Tiefpunkt wird sie von Daniel, den sie ihr Leben lang kennt, aber schon 10 Jahre nicht gesehen hat, gerettet.  Er bietet ihr ein Dach über dem Kopf, doch Taylor zögert, denn sie wurde an diesem Tag von den Männern in ihrem Leben enttäuscht, verletzt, belogen. Als Daniel ihr aber erklärt, dass er schwul ist, zieht sie zu ihm, seiner Schwester und deren besten Freundin in die WG. Schließlich kann ihr schwuler bester Freund ihr nicht das Herz brechen. Oder?

Die Geschichte wird hauptsächlich aus der Sicht der Protagonistin Taylor erzählt, es gibt aber auch Kapitel, in denen Daniel spricht, so dass der Leser einen guten Einblick in die Gefühle beider erhält, was mir gut gefällt.

Die Protagonistin hasst Horrorfilme, was sie mir sehr sympathisch macht. Außerdem liebt sie es, zu lesen und vertieft sich so sehr in Bücher, dass sie mit den Charakteren mitleidet und beim Lesen sogar in Tränen ausbricht. Taylor ist eine starke Person, die schon als Kind ihre Mutter verloren und sich seit dem um ihren Vater gekümmert hat. Sie hasst Lügner, liebt den Schnee und ist eine Nachteule. Die Nächte, die sie gemeinsam mit Daniel lesend, sich unterhaltend oder Filme schauend verbringt, werden das Highlight in ihrem Leben. Und schon bald merkt sie, dass da irgendetwas zwischen ihr und ihrem besten Freund ist. Es knistert, er zieht sie an, lässt ihr Herz schneller schlagen. Aber das darf nicht sein. Nicht nur, dass Daniel auf Männer steht, er ist ihr bester Freund und sie hat Angst, dass ihre Gefühle ihre Freundschaft zerstören könnten.

Daniel ist ein wunderbarer Charakter, leidenschaftlich, loyal, liebevoll und steht voll und ganz hinter seiner Familie und seinen Freunden.
Auch die anderen Charaktere haben mir gut gefallen, zum Beispiel Daniels Schwester Addy und deren beste Freundin Grace. Im zweiten Band wird es um Addy gehen, ich bin schon super gespannt auf ihre Geschichte und hoffe, dass es einen weiteren Teil geben wird, im dem Grace im Fokus steht.

Als ich den Klappentext zum ersten Mal gelesen hatte, war ich sehr neugierig auf die Geschichte um Taylor und Daniel. Das Buch hat mich zum Lachen gebracht, ich habe mit den Charakteren gefiebert und mich einfach in der Geschichte wohlgefühlt.

Jetzt muss ich unbedingt noch etwas zum Cover sagen: es ist ein absoluter Hingucker und passt sehr gut zum Inhalt der Geschichte. Die New Yorker Skyline vor diesem atemberaubenden Himmel im Morgengrauen symbolisiert perfekt Taylor und Daniel up all night.

Fazit

Die Rezension zu diesem tollen Buch fiel mir ziemlich schwer, da ich nicht viel zum Inhalt sagen kann und möchte, da ich euch nicht spoilern will. Ich kann euch den Roman nur empfehlen, es ist eine süße Geschichte, die uns zeigt, dass es sich lohnt, für seine große Liebe zu kämpfen.

Allgemeines zum Buch

Autor: April Dawson
Verlag: LYX
Erscheinungsdatum: 29.04.2019
Seiten: 405
Meine Bewertung: 4/5 Sterne

Unbezahlte Werbung, da ich das Buch kostenfrei als Rezensionsexemplar vom Verlag erhalten habe.

2 Comments

  • Reply
    Stef von BookieDreams
    10. Mai 2019 at 15:43

    Aww, das klingt ja toll! Bei mir liegt es noch auf dem SUB, freu mich schon!
    Danke für die schöne Rezi!

    • Reply
      Alexandra Sprebitz
      10. Mai 2019 at 20:47

      Vielen Dank liebe Steffi!
      Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen und bin gespannt auf deine Meinung!

Leave a Reply