Andy's

Wirecard: 1,9 Milliarden Lügen (Spotify Original Podcast)

Gefälschte Bilanzen, erfundene Gelder in dubiosen Steuerparadiesen, Betrug und der Verdacht der Spionage. Was nach einem typischen Samstagabend-Thriller klingt, ist leider Realität. Es gibt wohl niemanden, der es nicht mitbekommen hatte, der Niedergang von Wirecard, einem deutschen DAX-Unternehmen und die spektakuläre Flucht des Vorstandsmitglieds Jan Marsalek, der trotz intensiver Bemühungen bis heute spurlos verschwunden ist.

Man fragt sich, wie konnte es dazu kommen? Wie konnte ein reguliertes und überwachtes börsennotiertes Unternehmen einfach Umsätze erfinden, denn schließlich geht es hier nicht um ein paar Euro. 1,9 Milliarden Euro haben nachweislich nie existiert und waren fei erfunden.

Wirecard war einst das deutsche Vorzeigeunternehmen, von Null auf DAX in Rekordzeit, und dabei wusste kaum einer, was diese Firma eigentlich macht. Irgendwas mit Internet und Bezahlungen und so, mehr verstanden die wenigsten.

In 8 Teilen werden in diesem
Podcast sämtliche Aspekte durchleuchtet, Zeugen kommen zu Wort und der gesamte Vorgang wird umfangreich und bildlich dargestellt.

Fazit: Unfassbar spannend und interessant, wer Spotify nutzt, sollte auf jeden Fall mal rein hören.

Quelle Bild: SZ

No Comments

    Leave a Reply

    zwölf − vier =