Über uns

Ich reise in die Zukunft und zu weit entfernten Planeten. Ich erlebe, wie längst vergangen geglaubte Sagen zum Leben erweckt und Wirklichkeit werden. Ich tauche ein in magische Welten, in denen alles möglich ist. Ich kämpfe an der Seite tapferer Helden in fantastischen Abenteuern.
Ich bin ein Büchermädchen.

Schon in frühester Kindheit wurde meine Liebe zu Büchern geweckt, meine Mutter ist seit ich denken kann ein absoluter Bücherwurm. Jeden Tag wurde bei uns Zuhause vorgelesen und später las ich selbst die ersten Geschichten. Der monatliche Gang zur Bücherei war für mich und meine Mutter immer ein Highlight und schon damals verbrachten wir dort gerne viel Zeit. Der Geruch der Bücher lässt mich noch heute zurück in meine Kindheit reisen.

Eine gute Freundin machte mich dann 2018 auf Bookstagram aufmerksam, vorher kannte ich diese Welt gar nicht, umso größer war von Beginn an meine Begeisterung dafür. Schnell merkte ich, wie viele buchbegeisterte Menschen wie ich da draußen waren und seitdem teile ich meine Liebe zu Büchern unglaublich gern auf Instagram, Goodreads, in der Lesejury und auf meinem Blog www.büchermädchen.de.

Inzwischen konnte ich sogar meinen Freund Andy begeistern und auch er schreibt immer wieder Beiträge und unterstützt mich in meiner Bücher- und Bloggerleidenschaft. (Auch wenn er bis heute nicht versteht, warum ich jedes Mal in die Buchhandlung will, denn ich hätte doch genug Bücher Zuhause.) Er liebt Biografien, Thriller und historische Romane, doch gerade dadurch gibt er mir oft Denkanstöße durch eine andere Sichtweise, was ich sehr an ihm schätze und unserem Blog etwas Einzigartiges verleiht.

„Cinder & Ella“ gehört zu meinen absoluten Lieblingsbüchern, selten hat mich ein Buch so gefangen genommen wie diese magische, herzzerreißende und gleichzeitig auch herzerwärmende Geschichte. Vor Trauer vergoss ich dicke Tränen, doch auch vor Wut und vor Glück, alle Emotionen löste es in mir aus. Ich fieberte und litt mit Ella, freute mich unheimlich, dass sie ihr Glück fand und noch lange, nachdem die letzte Seite verschlungen hatte, ließ mich ihre Geschichte nicht los. Ich würde mir einfach wünschen, dass viel mehr Menschen dieses Buch lesen und sich die darin enthaltenen Botschaft zu Herzen nehmen. Denn das ist es, was zählt: die Gefühle beim Lesen.
In ferne Welten eintauchen, zu waghalsigen Abenteuern aufbrechen, sich unsterblich verlieben – all das ist möglich zwischen den Seiten eines Buches.