Buchmomente

Über Sophie Kinsella und meine Reading Challenge für 2018

Eigentlich lese ich gern. Doch ich lese viel zu wenig. Ich weiß nicht genau, woran es liegt, aber manchmal lese ich monatelang kein einziges Buch. Dann wiederum gibt es Zeiten, da lese ich fast nur. So wie letztes Wochenende. Tami vom Youtube-Kanal ReadingTeabag hat mich mit ihrer unglaublich lebensfrohen Ausstrahlung und der Begeisterung, mit der sie über Bücher spricht, unheimlich zum Lesen motiviert.

Zwei Tage lang habe ich fast nur gelesen, Frag nicht nach Sonnenschein von Sophie Kinsella. Ich liebe dieses Buch, und Sophie Kinsella sowieso. Die Autorin hat es wieder geschafft, dass ich mich komplett in der Geschichte verliere und das Buch einfach nicht aus der Hand legen konnte. In zwei Tagen hatte ich es durch und wollte eigentlich gar nicht, dass es endet. Absolute Empfehlung! In den nächsten Tagen erzähle ich euch gern mehr zu dem Buch.

Am Wochenende habe ich wieder gemerkt, wie sehr ich es liebe, zu lesen. Inspiriert von Tami und der App Goodreads will ich endlich wieder mehr lesen. Als persönliches Ziel für 2018 habe ich mir 15 Bücher gesetzt. Nicht gleich zu viel, um mich nicht zu demotivieren. Dafür musste ich mir natürlich noch ein paar Bücher bestellen 😉 (Interessiert euch ein Book-Haul?)
Ich bin sehr gespannt, ob ich es schaffe, dran zu bleiben und dieses Jahr 15 Bücher zu lesen. Habt ihr euch eine persönliche Reading Challenge vorgenommen?

Verratet mir doch auch, ob ihr gern lest und welches euer Lieblingsbuch ist. Ich wünsche euch noch eine wundervolle Woche!
Eure Ally ❤

PS: Hier geht’s zu meiner What-to-read-in-2018-Liste vom Dezember.

No Comments

    Leave a Reply