Vermischtes

September!

Eingekuschelt in eine Decke, mit dicken Socken, einer dampfenden Tasse Tee in den Händen und einem guten Buch auf dem Schoß sitze ich am Fenster und sehe den Blättern zu, die von den Bäumen fallen und im Wind tanzen. Der September ist und war schon immer mein Lieblingsmonat. Und wie gut, aufregend, ereignisreich war bitte dieser September? Jede Woche ein neues Highlight.

Der Anfang des Monats stand ganz im Zeichen des Tanzens – der Tag der Sachsen wurde dieses Jahr in unserer Stadt veranstaltet. Es waren drei Tage voller Aufregung und Nervosität, vor allem, da ich meine ersten Auftritte mit dem Tanzverein hatte und dann auch noch vor so vielen Zuschauern. Aber auch voller Glück, Euphorie und Freundschaft. 100.000 Schritte in drei Tagen, ein unglaublicher Festumzug durch die ganze Stadt, Max Giesinger live erlebt, die Nacht durchgetanzt und kaum geschlafen, Tränen, die ich nach einem Auftritt einfach nicht mehr zurückhalten konnte. Ich war so überwältigt von den ganzen Eindrücken, ich war nervös, glücklich und dankbar. Und auch wenn ich mich ein paar mal vertanzt habe – es war ein unglaubliches Wochenende, das ich nie vergessen werde. Andrea, falls du das liest – danke für alles!

Im September finden in Sachsen außerdem die Highland Games statt. Meine Mom und ich fahren schon seit vielen Jahren hin und sind jedes Mal auf’s Neue begeistert von den Wettkämpfen, der Musik der Dudelsäcke, vom Essen, vom Schloss und der ganzen Atmosphäre, die das ganze Wochenende zu einer einzigartigen Veranstaltung machen.

Meinen Geburtstag am 21. habe ich ganz entspannt verbracht. Am Abend habe ich eine Lesung besucht, meine Freundin Steffi hat aus ihrem Buch vorgelesen und ich bin schon so gespannt auf ihr Werk und kann es kaum erwarten, dass es endlich veröffentlicht wird. Steffi und Madlen, es war ein wundervoller Abend!
Am Samstag wurde mit meinen Liebsten ein bisschen gefeiert. Wir haben gut gegessen, viel gelacht und einfach die Zeit zusammen genossen. Ich danke euch allen so sehr für einen wunderbaren Geburtstag.

Heute ist der letzte Tag im September 2018. Ich will gar nicht darüber nachdenken, wie schnell dieser Monat verging. Gestern Abend war der wohl chaotischte Abend in diesem Monat und auch wenn so viel schief ging, bin ich unglaublich dankbar für die Menschen, die den Abend und einfach den ganzen September zu dem wundervollen Monat gemacht haben, der er war.

September – du warst großartig!

No Comments

    Leave a Reply