Neuzugänge

Was lese ich nur zuerst? Neuzugänge im September

So viele Bücher, so wenig Zeit! Und als wäre mein Stapel ungelesener Bücher nicht schon hoch genug, sind im September ganze dreizehn Bücher bei mir eingezogen. Ich habe bei ReBuy tolle Schnäppchen entdeckt und einige Schätze zum Geburtstag geschenkt bekommen:

Der Turm der Gefangenen (Evolution Band 2, Thomas Thiemeyer)

Band 2 einer spannenden Trilogie. Mittlerweile habe ich schon den letzten Band fast ausgelesen (den habe ich allerdings aus der Bücherei ausgeliehen und ist deshalb kein richtiger Neuzugang), der mir auch am allerbesten gefällt. In meinem letzten Beitrag habe ich euch schon etwas zum Inhalt erzählt. Die Geschichte ist zwar eher für Jugendliche, gefällt mir aber sehr gut und ist absolut fesselnd.

Verbotene Gefühle (Beautiful Liars Band 1, Katharine McGee)

Ich bin schon lange um dieses Buch herum geschlichen, aber habe es nie gekauft. Dann habe ich es bei ReBuy für knapp 9 € entdeckt und als es dann bei mir ankam, war ich vom Zustand sehr überrascht, es ist einfach wie neu! Zum Inhalt habe ich euch auch hier schon erzählt und ich bin sehr gespannt auf das Buch, es hört sich nach einer faszinierenden und mitreißenden Geschichte an.

Selection (Band 1 – 3, Kiera Cass)

Das erste Buch der Trilogie habe ich regelrecht verschlungen, es war einfach so schön! Ich habe dann direkt die beiden Folgebände bestellt und werde Band 2 hoffentlich noch heute Abend beginnen, wenn ich mit „Die Quelle des Lebens“ (Evolution Band 3, Thomas Thiemeyer) fertig bin. Mögt ihr die Selection-Reihe? Auch hier habe ich euch im letzten Post vom Inhalt erzählt 🙂

Die Hüter des Todes (Scythe Band 1, Neal Shusterman)

Das Buch handelt von einer Zukunft, in der die Menschen unsterblich sind und die Scythe, die Hüter des Todes, darüber entscheiden, wer leben daf und wer sterben muss. Citra und Rowen werden gegen ihren Willen zu Scythe ausgebildet und stehen plötzlich trotz ihrer Freundschaft, die vielleicht mehr als Freundschaft ist, auf unterschiedlichen Seiten. Denn nicht alle Scythe halten sich an die moralischen Regeln des Tötens.
Die Geschichte klingt düster und gleichzeitig romantisch und absolut fesselnd – perfekt für den Herbst. Ich bin so neugierig auf dieses Buch, denn so so viele schwärmen davon.

Ein ganzes halbes Jahr (Jojo Moyes)

In letzter Zeit wurde mir das Buch öfter empfohlen, so dass ich es mir jetzt schließlich bestellt habe. Mal schauen, ob ich es schaffe, es noch in diesem Jahr zu lesen. Traurige Geschichten lese ich sonst eher weniger, deshalb bin ich umso gespannter, wie mir das Buch gefallen wird. Die Liebesgeschichte von Lou, die nach ihrem Jobverlust in ein tiefes Loch fällt, und Will, der nach einem schrecklichen Unfall nicht mehr weiterleben möchte, soll rührend, traurig, herzerwärmend und wundervoll sein.

Dieses Jahr habe ich mir nur Bücher zum Geburtstag gewünscht und meine Lieben haben mir meine Wünsche erfüllt. Ich freue mich so sehr über alle Bücher und kann es kaum erwarten, sie endlich zu lesen:

Rubinrot, Saphirblau und Smaragdgrün (Edelstein-Trilogie, Kerstin Gier)

Vor wenigen Wochen habe ich den Film „Rubinrot“ gesehen und war direkt verzaubert. Ich glaube, das Buch ist noch so viel schöner und magischer und jetzt habe ich direkt die gesamte Trilogie in einem unglaublich schönen Schuber bekommen. Ganz bald möchte ich den ersten Band gemeinsam mit der lieben Anna lesen und ich freue mich wahnsinnig darauf! Zum Inhalt muss ich wahrscheinlich nicht mehr viel sagen, denn ihr kennt bestimmt alle die Geschichte um Gwendolyn und Gideon, die gemeinsam durch die Zeit reisen, eine spannende Mission erfüllen sollen und sich unerwartet in einander verlieben.

Das Lied der Krähen (Leigh Bardugo)

Auch das Buch scheint perfekt für den Herbst zu sein und so viele schwärmen von der faszinierenden Geschichte um die sechs Außenseiter, die einen Magier befreien sollen und zwar aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt. „Das Lied der Krähen“ klingt nach einer sehr spannenden und düsteren Geschichte und ich kann es kaum erwarten, sie an einem verregneten Herbsttag zu lesen.

Unmögliche Wahrheiten (Erich von Däniken)

Kennt ihr Erich von Däniken? „Unmögliche Wahrheiten“ erzählt von sensationellen archäologischen Funden und neuen Fragen zu alten Rätseln und Geheimnissen. Gibt es wissenschaftliche Erklärungen für unglaubliche Phänomene, die auf der ganzen Welt zu finden sind? Oder sind das alles Beweise für außerirdische Besuche auf der Erde? Das Buch und auch die anderen Veröffentlichungen von Däniken sind sicher nicht für jeden etwas, aber ich finde das ganze Thema super spannend und freue mich deshalb sehr über das Buch.

Mondprinzessin (Ava Reed)

Die Geschichte um Lynn, die Mondprinzessin klingt unheimlich schön und magisch. Und wie ihr mittlerweile wisst interessiere ich mich sehr für Astronomie und besonders der Mond hat es mir angetan. Klar, dass ich das Buch unbedingt lesen muss!

Ich bin unglaublich dankbar für die wunderbaren Geschenke und die tolle Zeit, die ich am Wochenende mit meinen Liebsten verbracht habe. Ich freue mich so sehr auf den Herbst, der jetzt endlilch mit grauem Himmel und stundenlangem Regen bei uns angekommen ist. Was gibt es schöneres, als an kalten, grauen Herbsttagen ein gutes Buch zu lesen und in fantastische Geschichten einzutauchen?

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntagabend, ihr Lieben!

Der Beitrag enthält neben der Werbung in Form der Nennung von Büchern und Autoren auch Werbung in Form von Verlinkung eines Blogs.

No Comments

    Leave a Reply