Rezensionen

Godspeed Trilogie (Beth Revis)

Zum Inhalt

Die 17-jährige Amy ist einer der eingefrorenen Passagiere an Bord der „Godspeed“. Sie und ihre Eltern sollen am Ende der Reise zu einem neuen Planeten wieder erweckt werden – 300 Jahre in der Zukunft. Doch Amys Kühlkasten wird zu früh abgeschaltet. Wollte jemand sie ermorden? Gewaltsam ins Leben zurückgerissen, findet sie sich in einer fremden Welt wieder, in der alle Menschen einem tyrannischen Anführer folgen. Nur einer widersteht: der rebellische Junior, der sich fast magisch angezogen fühlt von Amy. Gemeinsam versuchen die beiden, den schrecklichen Geheimnissen der „Godspeed“ auf die Spur zu kommen. Doch kann Amy Junior trauen?

Eine packende Gesellschaftsvision und ein fesselnder Pageturner um eine große Liebe, der Traum von Freiheit und tödliche Gefahren. Erster Band der Trilogie. (Zitat Klappentext Band 1)

Hier geht’s direkt zum Buch 1 (Bücher.de)


Meine Meinung

Was für eine Reise. Einmal quer durchs Universum. Ich weiß wirklich nicht, wie ich diese Rezension beginnen soll und ich habe erst recht keinen Schimmer, wie ich euch von dieser Trilogie vorschwärmen kann, ohne zu viel zu verraten und euch damit ein spannendes Leseabenteuer zu verderben. Was ich aber definitiv sagen kann: die Bücher um Junior, Amy und ihr unglaubliches Abenteuer verdienen viel mehr Aufmerksamkeit. Und: lest die Bücher!

Das erste Drittel des ersten Bandes hat mich als Leserin in die Welt an Bord der Godspeed eingeführt, was mir ein wenig zu unspektakulär war. Vor allem verglichen mit dem, was mich noch alles erwartet hat. Ab einem gewissen Punkt jedoch konnte ich das Buch vor lauter Spannung kaum noch aus der Hand legen. Ich machte nur das Nötigste im Haushalt und ignorierte den Rest, war froh, dass ich ein paar freie Tage hatte, die ich intensiv zum Lesen der ersten beiden Teile nutzte. (Den finalen Band musste ich erst bestellen und darauf warten, furchtbar!)

Und jetzt sitze ich hier, habe die letzte Seite gelesen und kann nicht glauben, dass die Reihe zu Ende ist. Ich habe eine kleine Hoffnung, dass uns die Autorin ein Wiedersehen mit den einzigartigen Charakteren schenkt, Potential für „10 Jahre später“ ist so was von da! Auch eine Verfilmung oder eine Serie wären mega. Aber das ist aktuell Träumen und Wunschdenken. Allerdings habe ich Beth Revis auf Instagram angeschrieben und ich habe mich erstens riesig gefreut, dass sie mir tatsächlich geantwortet hat und zweitens, dass sie sich eine solche Geschichte definitiv vorstellen kann und schon daran arbeitet, aber die richtige Idee noch fehlt. Ah! 🙂

Die Trilogie ist nicht nur extrem spannend, mit Wendungen und Enthüllungen, Ereignissen, die sich überschlagen und mich fassungslos zurückließen, sie bietet auch super viele Denkanstöße und viel Raum für Diskussionen. Menschenrechte, Versklavung, Rassenunterschiede oder -vereinheitlichung, Freiheit und Genmanipulation sind nur ein paar Themen, über die es sich nachzudenken und zu sprechen lohnt.

Ich habe mit den Protagonisten mit gefiebert und Lösungen gesucht und immer wenn ich dachte, jetzt wird alles gut, hat die Autorin es wieder geschafft, mich zu überraschen und alles noch schlimmer zu machen. Ein Höhepunkt jagte den anderen, Spannungspunkt reihte sich an Spannungspunkt und ließ mich so oft einfach nur durch die Seiten fliegen. Ich hatte während des Lesens vor allem in Band 2 und 3 ein paar Theorien, die sich zum Teil bestätigt haben, zum Teil aber auch noch getoppt wurden.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, ich konnte die Godspeed und ihre Bewohner förmlich vor mir sehen. Die Bücher sind abwechselnd aus der Sicht von Junior und Amy erzählt, so gewann ich einen großartigen Einblick in die unterschiedlichen Gedanken, Gefühle und Motivationen der beiden. Die Autorin beschreibt alles sehr anschaulich und nimmt auch bei blutigen Szenen kein Blatt vor den Mund.

Fazit

Ich hoffe so sehr, dass noch viele Menschen auf die Trilogie aufmerksam und eine unglaubliche Lesezeit erleben werden. Ich liebe Science Fiction und bin sehr froh, dass ich diese Bücher gelesen habe.

PS: Beth Revis, thank you so much for chapter 79 in book three. My heart would be broken without it.


Allgemeines zum Buch

Autor: Beth Revis
Verlag: Dressler
Erscheinungsdatum: Band 1 Juni 2012
Genre: Young Adult Science Fiction
Trilogie
Meine Bewertung: 5/5 Sterne

No Comments

    Leave a Reply

    achtzehn − 1 =

    WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner