Buchmomente

Books of 2018: Mein Lesejahr in Zahlen

Einer der Sätze, die wir alle in der letzten Zeit am häufigsten gesagt und gehört haben: Kaum zu glauben, dass das Jahr schon fast vorbei ist. Und das stimmt auch. Gefühlt ist die Zeit immer schneller vergangen, je näher der 31. Dezember rückte. Aber irgendwie ist das doch am Ende eines Jahres immer so, oder? Auf jeden Fall ist es auch immer eine gute Zeit, um über das vergangene Jahr zu reflektieren und genau das möchte ich heute tun, mein Lesejahr 2018 in Zahlen:

Reading Challenge

25 Bücher (Ich freue mich sehr, dass ich mein Ziel nicht nur erreicht, sondern sogar übertroffen habe.)

Gelesene Bücher

30

Gelesene Seiten

11.810

Durchschnittliche Seiten pro Tag

32 (Daran möchte ich auf jeden Fall arbeiten.)

Längstes Buch

552 Seiten (Staubchronik)

Kürzestes Buch

126 Seiten (Frühstück bei Tiffany)

Meist gelesene Autoren

Sophie Kinsella, Brandon Q. Morris (jeweils 4 Bücher)

Durchschnittliche Bewertung

4,1 Sterne

Komplett gelesene Buchreihen

3 (Maxton-Hall-Trilogie, Evolution-Trilogie, Selection-Trilogie)

Bester Lesemonat

August und September (jeweils 6 Bücher)

Schlechtester Lesemonat

Januar, Februar und Mai (Leider habe ich in diesen Monaten kein einziges Buch beendet.)

Anzahl Neuzugänge

49

Anzahl Bücher auf dem SuB

31

Es war ein tolles, ereignisreiches, überraschendes Jahr 2018:
Ich habe mit dem Tanzverein am Tag der Sachsen teilgenommen und bin vor hunderten Menschen aufgetreten, habe Max Giesinger und Olaf Schubert live gesehen, viele tolle Stunden mit Freunden verbracht, bin oft im Kino gewesen und habe wundervolle Filme gesehen, unglaublich schöne Bücher gelesen, durch Bookstagram tolle Menschen kennengelernt, habe meinen Blog neugestartet, die Fußball WM verfolgt, hatte mein allererstes Klassentreffen, habe im Rekordsommer geschwitzt und die Abkühlung im Freibad genossen, habe den Blutmond und den Mars bei der Mondfinsternis bestaunt, war mit meiner Mutti wie jedes Jahr bei den Highland Games, bin zum allerersten Mal geflogen, habe mich in die Stadt London verliebt, mich in den Harry Potter Studios verzaubern lassen, war beim Harry Potter Filme-Marathon im Kino dabei, habe einen Roadtrip gemacht, mein allererstes Rezensionsexemplar erhalten, war das erste Mal bei einem Handballspiel und es hat mir super gut gefallen, hatte eine tolle Weihnachtsfeier mit meinen Kollegen, habe wunderbare Weihnachtsfeiertage mit meiner Familie verbracht, war Schlittschuhlaufen … und habe einen ganz besonderen Menschen kennengelernt, der mein Leben auf den Kopf gestellt und mich komplett gemacht hat.

Ich danke euch allen für die unglaubliche Zeit, für eure Kommentare, Herzchen und den inspirierenden Austausch über Bücher und freue mich sehr auf das Neue Jahr. Was war euer Highlight 2018?
Ich wünsche euch ein schönes Silvester, einen guten Rutsch und alles Gute, viel Glück und immer Gesundheit für 2019!

No Comments

    Leave a Reply